Ernährungsempfehlungen

Ernährungsempfehlungen

Ernähren Sie sich weise!

Wenn falsche Essgewohnheiten den Körper belasten, gehört die Absicht, zukünftig weniger zu essen, zu den meist gefassten guten Vorsätzen. In reduzierten Speiseplänen oder strengen Fastenkuren liegt oft nicht die Lösung, denn das Problem entsteht meist erst, wenn ungesundes Essverhalten nicht die Ausnahme, sondern mehr und mehr die Regel geworden ist.

weiterlesen

Newsletter Juli 2018

Newsletter Juli 2018

Sommerzeit – Urlaubszeit

Laut Ayurveda ist der Sommer mit den wärmeren Temperaturen dem Pitta-Dosha untergeordnet. Wenn die Außentemperaturen steigen, wird das Wärmeprinzip auch in unserem Körper angeregt. Um dieses Mehr an innerer Wärme auszugleichen, ist es notwendig, erhitzende Aktivitäten zu reduzieren und für Entspannung und Kühlung zu sorgen. Welche Urlaubsaktivitäten sind besonders geeignet, um die angeregten Doshas auszugleichen? weiterlesen

Kurkuma – antidepressive Wirkung

Kurkuma – antidepressive Wirkung
Warum sind die Menschen in Südostasien gelassener?
Liegt es an der Sonne, oder daran, dass sie mit fast jeder Speise Kurkuma zu sich nehmen?

Forschungen der letzten Jahre haben die hervorragende Wirkung von Kurkuma auf Verdauungssystem, Immunsystem und auf die Beseitigung freier Radikale bestätigt. Neuere Studien aus Taiwan haben die Wirkung von Kurkuma auf das Nervensystem untersucht, und dabei herausgefunden, dass Gelbwurz auch hier hervorragende Wirkungen haben kann. Vor allem eine antidepressive und stimmungsaufhellende Wirkung durch die goldgelbe Wurzel und deren Pulver zeigte sich in diesen Studien. weiterlesen

Newsletter Juni 2018

Newsletter Juni 2018

Wieviel „Wellness“ braucht der Mensch?

Mit den Ayurveda Days im Wiener Museumsquartier fand die erste Fachmesse für Ayurveda  Medizin in Österreich statt. Bei der Podiumsdiskussion, zu der Dr. Schachinger als Teilnehmer eingeladen war, ging es um das Thema „Ayurveda im Spannungsfeld zwischen Wellness und Medizin“.

Wird das Wohlbefinden der Menschen von der modernen Medizin vernachlässigt?
Besteht der Ayurveda nur aus Wohlfühlbehandlungen oder ist er auch eine ernst zu nehmende Form von Medizin? weiterlesen

Ghee als Lebenselixier – innerliche und äußerliche Anwendungen

Ghee als Lebenselixier – innerliche und äußerliche Anwendungen

Über Ghee als Nahrungsmittel mit außergewöhnlichen Eigenschaften haben wir schon berichtet. [-> Ghee – Elixier des Ayurveda]
Ghee, also Butterreinfett in hoher Qualität und aus biologischer Landwirtschaft [-> Original Ayurveda Ghee Lakshmi], ist ein verkanntes „Superfood“ und versorgt den Körper mit wichtigen Vitalstoffen: hochwertige Fette und fettlösliche Vitamine. Wegen seiner Ähnlichkeit mit den körpereigenen Fetten, die unsere Gewebe und unsere Haut geschmeidig halten, ist Ghee auch hervorragend für äußere Anwendungen geeignet. weiterlesen

Moringa

Moringa

Der Moringa-Baum hat viele Namen, die häufigsten heißen übersetzt „Baum des Lebens“, „Wunderbaum“, „Grüner Diamant“ oder „Niemals Sterben“. Diese Namen trägt die Moringa Pflanze nicht umsonst. Moringa wächst sehr schnell und man kann aus ihr sehr viel Biomasse gewinnen, unter anderem auch zur Verwendung als Bio-Sprit. Die einzelnen Bestandteile der Moringa Pflanze können auch als Nahrungs-, Heil- und Aufbaumittel verwendet werden. Durch die positive Ladung der Moringa Samen lässt sich eine Keimreduktion in verschmutztem Wasser um bis zu 99% erreichen. Speziell das Blattpulver ist in seiner Nähr- und Vitalstoffkonzentration einzigartig. weiterlesen

Kurkuma bei Rücken- und Gelenksschmerzen

Kurkuma bei Rücken- und Gelenksschmerzen

Schmerzhafte Erkrankungen von Rücken und Gelenken sind mit ca. 25% die zweithäufigste Ursache von Krankenständen. Da diese Erkrankungen häufig sehr langwierig sind, führen Sie zu mehr als einem Drittel der Krankenstandstage.

Die gelbe Wunderknolle Kurkuma zeichnet sich durch ihre vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten aus. Die meisten Wirkungen von Kurkuma lassen sich durch die Verbesserung der Leberentgiftung und durch die Stärkung des Immunsystems erklären.

Die Wahrnehmung von Schmerz hat verschiedene Ursachen. Bei Rücken- und Gelenksschmerzen kommt es einerseits  durch Verletzungen und Entzündungen zur örtlichen Ansammlung von Schlackenstoffen (Ama) um die Gelenke und Muskeln, die zu hartnäckigen Schmerzen führen können. Anderseits wird Schmerz über die Nervenfasern zum Gehirn transportiert.

Der Einsatz von Kurkuma kann auf beide Arten der Schmerzentstehung günstig einwirken. weiterlesen