Newsletter Juni 2018

Newsletter Juni 2018

Wieviel „Wellness“ braucht der Mensch?

Mit den Ayurveda Days im Wiener Museumsquartier fand die erste Fachmesse für Ayurveda  Medizin in Österreich statt. Bei der Podiumsdiskussion, zu der Dr. Schachinger als Teilnehmer eingeladen war, ging es um das Thema „Ayurveda im Spannungsfeld zwischen Wellness und Medizin“.

Wird das Wohlbefinden der Menschen von der modernen Medizin vernachlässigt?
Besteht der Ayurveda nur aus Wohlfühlbehandlungen oder ist er auch eine ernst zu nehmende Form von Medizin? weiterlesen

Ghee als Lebenselixier – innerliche und äußerliche Anwendungen

Ghee als Lebenselixier – innerliche und äußerliche Anwendungen

Über Ghee als Nahrungsmittel mit außergewöhnlichen Eigenschaften haben wir schon berichtet. [-> Ghee – Elixier des Ayurveda]
Ghee, also Butterreinfett in hoher Qualität und aus biologischer Landwirtschaft [-> Original Ayurveda Ghee Lakshmi], ist ein verkanntes „Superfood“ und versorgt den Körper mit wichtigen Vitalstoffen: hochwertige Fette und fettlösliche Vitamine. Wegen seiner Ähnlichkeit mit den körpereigenen Fetten, die unsere Gewebe und unsere Haut geschmeidig halten, ist Ghee auch hervorragend für äußere Anwendungen geeignet. weiterlesen

Moringa

Moringa

Der Moringa-Baum hat viele Namen, die häufigsten heißen übersetzt „Baum des Lebens“, „Wunderbaum“, „Grüner Diamant“ oder „Niemals Sterben“. Diese Namen trägt die Moringa Pflanze nicht umsonst. Moringa wächst sehr schnell und man kann aus ihr sehr viel Biomasse gewinnen, unter anderem auch zur Verwendung als Bio-Sprit. Die einzelnen Bestandteile der Moringa Pflanze können auch als Nahrungs-, Heil- und Aufbaumittel verwendet werden. Durch die positive Ladung der Moringa Samen lässt sich eine Keimreduktion in verschmutztem Wasser um bis zu 99% erreichen. Speziell das Blattpulver ist in seiner Nähr- und Vitalstoffkonzentration einzigartig. weiterlesen

Kurkuma bei Rücken- und Gelenksschmerzen

Kurkuma bei Rücken- und Gelenksschmerzen

Schmerzhafte Erkrankungen von Rücken und Gelenken sind mit ca. 25% die zweithäufigste Ursache von Krankenständen. Da diese Erkrankungen häufig sehr langwierig sind, führen Sie zu mehr als einem Drittel der Krankenstandstage.

Die gelbe Wunderknolle Kurkuma zeichnet sich durch ihre vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten aus. Die meisten Wirkungen von Kurkuma lassen sich durch die Verbesserung der Leberentgiftung und durch die Stärkung des Immunsystems erklären.

Die Wahrnehmung von Schmerz hat verschiedene Ursachen. Bei Rücken- und Gelenksschmerzen kommt es einerseits  durch Verletzungen und Entzündungen zur örtlichen Ansammlung von Schlackenstoffen (Ama) um die Gelenke und Muskeln, die zu hartnäckigen Schmerzen führen können. Anderseits wird Schmerz über die Nervenfasern zum Gehirn transportiert.

Der Einsatz von Kurkuma kann auf beide Arten der Schmerzentstehung günstig einwirken. weiterlesen

Newsletter Mai 2018

Newsletter Mai 2018

Kapha bedeutet Erde, Fruchtbarkeit, Wachstum und Vermehrung.

Der wunderschöne Frühling in diesem Jahr hat uns eine besonders intensive Kapha Jahreszeit beschert.

All dies ist in der Natur und bei Menschen abhängig von der richtigen Ernährung. Wir leben in einer Zeit, in der wir uns um die ausreichende Menge an Nahrung normalerweise keine Sorgen machen müssen.
Was uns jedoch verloren gegangen ist, ist einerseits die Qualität der Nahrungsmittel, andererseits das natürliche Essverhalten. weiterlesen