Guter Schlaf – die Wirkung von bioidenten Hormonen

Guter Schlaf – die Wirkung von bioidenten Hormonen

„Herr Doktor, ich habe jetzt alles gemacht, was Sie mir empfohlen haben, und kann trotzdem nicht schlafen! Nachdem ich mit meinen Kräutertabletten und Ölmassagen begonnen hatte, war mein Schlaf einige Wochen besser, aber jetzt ist er wieder fast so schlecht wie vor Beginn der Behandlung.“

Vor allem während der Wechseljahre und bei Erschöpfungszuständen kommt es immer wieder vor, dass natürliche Maßnahmen zur Verbesserung des Schlafs nicht dauerhaft wirken. In solchen Situationen kommen uns Maßnahmen, die durch die Erforschung der hormonellen Beeinflussung des Schlafmusters bekannt wurden, zu Hilfe. weiterlesen

Guter Schlaf – Pflanzliche Mittel zur Verbesserung des Schlafs

Guter Schlaf – Pflanzliche Mittel zur Verbesserung des Schlafs
„Mein Glückstagebuch, in das ich täglich vor dem Einschlafen ein paar Zeilen eintrage, verhilft mir nicht nur zu besserem Schlaf, es hat auch mein Selbstbewusstsein gestärkt!“

schreibt uns Herr W.K., der aufgrund seiner beruflichen Stresssituation schwer einschlafen konnte. Mit der Einführung eines Schlafrituals, wie im letzten Artikel über guten Schlaf besprochen, hat sich seine Einschlafzeit deutlich verkürzt.

weiterlesen

Schlafstörungen

Schlafstörungen

Einschlafprobleme weisen meist auf eine Vata-Störung hin. Schon die Beobachtung und Regulation der eigenen Schlafzeit kann ein Dosha-Ungleichgewicht beseitigen. Schlaf gehört zu den zwölf natürlichen Bedürfnissen (Urin, Stuhlgang, Flatus, Erbrechen, Ejakulation, Hunger, Durst, Niesen, Aufstoßen, Gähnen, Weinen und Schlaf), die niemals unterdrückt werden sollen.

weiterlesen

Guter Schlaf – Meine beste Medizin – Teil 2

Guter Schlaf – Meine beste Medizin – Teil 2

Was tun bei Schlafstörungen?

Ayurveda ist gesundheitsorientiert und deswegen geht es nicht darum, gegen Schlafstörungen anzukämpfen, sondern den gestörten Regelkreisen unseres Körpers wieder Klarheit und Ordnung zu geben. Die moderne Medizin versucht oft durch Medikamente, wie Tranquilizer, persönlichkeitsverändernde Antidepressiva oder Neuroleptica, den Schlaf zu verbessern.

Dabei wird aber häufig nur die zugrunde liegende Störung verschleiert. Im Gegensatz dazu arbeitet man im Ayurveda daran, die natürlichen Rhythmen und Funktionen wiederherzustellen.

weiterlesen