Der gesunde Darm – Teil 5

In unserer Serie von Blogartikeln über den Darm haben wir bisher vor allem über innerliche Anwendungen berichtet. Aber der Darm als Zentrum der vegetativen Steuerung des Körpers kann auch über die Haut mit Heilreizen versorgt werden. Verschiedene Reflexpunkte am Körper stehen in Verbindung mit den unzähligen Nerven, die den Darm zum „Bauchhirn“ machen.

Nicht nur der Ayurveda kennt wohltuende Anwendungen für den Bauch. Auch in der europäischen Naturheilkunde spielen verschiedene Bauchwickel eine große Rolle. Größen der Naturmedizin wie Pfarrer Kneipp oder der österreichische Chirurg Dr. F. X. Mayr legten höchsten Wert darauf, durch Wärmeanwendungen und Massagen die Tätigkeit des Verdauungssystems zu optimieren. weiterlesen

Der gesunde Darm – Teil 2

Die Kapha-Jahreszeit, die jetzt begonnen hat, hat wie jede andere Jahreszeit ihre Chancen und Risiken. Kapha bedeutet Saft, Kraft und Fruchtbarkeit, wenn es im Gleichgewicht ist. Wenn Kapha zu viel ist, führt das zu übermäßigen Flüssigkeitsansammlungen, Schleimbildung, Müdigkeit, Schwere und mangelndem Wachstum.

Unsere sitzende Lebensweise, ein Überangebot an industriell hergestellter Ernährung und eine Abkopplung von den natürlichen Rhythmen führt bei vielen Menschen zu einer Zunahme von Kapha und Ama. Übergewicht, saisonale Allergien und Frühjahrsmüdigkeit sind typische Ausdrucksformen von zu viel Kapha. weiterlesen