Einmal glutenfrei – und zurück!

Einmal glutenfrei – und zurück!
Rückkehr zur Normalkost durch  Stärkung der Verdauungskraft

Das Weglassen von potentiell belastenden Nahrungsmitteln soll nach dem Verständnis der Ayurveda-Medizin nicht eine Dauerlösung sein, sondern eine vorübergehende therapeutische Maßnahme. Während dieser „Therapie“ soll der erkrankte Darm, der bestimmte Nahrungsmittelbestandteile wie Gluten, Laktose oder Histamin nicht verarbeiten kann, ausheilen. Während einer reizstoffarmen Ernährung, bei der gluten-, histamin- und/oder laktosehältige Nahrungsmittel gemieden werden, werden durch gezielte Maßnahmen aus der Ayurveda-Medizin Heilreize an den Darm gesetzt. Wenn unter der empfohlenen Schonkost die Reizdarm-Symptome abgeklungen sind, kann schrittweise eine Rückkehr zur Normalkost versucht werden.

weiterlesen

Garshan Massage

Garshan Massage

Die Garshan-Massage ist eine traditionelle ayurvedische Trockenmassage. Das Sanskritwort gharshana heißt wörtlich „reiben“.

Diese Massage wird mit Wildseidenhandschuhen durchgeführt und gleicht Kapha aus, während Vata und Pitta angeregt und vermehrt werden. Bei der Maharishi Pancha Karma-Therapie wird die Garshan-Massage von zwei Therapeuten synchron durchgeführt – ein besonders belebendes, erfrischendes und energetisierendes Erlebnis. Aber auch die Selbstmassage mit den Wildseidenhandschuhen wirkt sehr anregend, reinigend und vitalisierend.

weiterlesen