Garshan Massage

Garshan-Massage

Die Garshan-Massage ist eine traditionelle ayurvedische Trockenmassage. Das Sanskritwort gharshana heißt wörtlich „reiben“.

Diese Massage wird mit Wildseidenhandschuhen durchgeführt und gleicht Kapha aus, während Vata und Pitta angeregt und vermehrt werden. Bei der Maharishi Pancha Karma-Therapie wird die Garshan-Massage von zwei Therapeuten synchron durchgeführt – ein besonders belebendes, erfrischendes und energetisierendes Erlebnis. Aber auch die Selbstmassage mit den Wildseidenhandschuhen wirkt sehr anregend, reinigend und vitalisierend.

weiterlesen

Gluten – Gestörte Verdauung, kranker Mensch

Gestörte Verdauung – kranker Mensch

Ein Reizdarm kann sich in verschiedenen Beschwerden äußern. Diese reichen von Durchfällen, Blähungen, Bauchschmerzen, Übelkeit und Müdigkeit bis zur Verstopfung. In der Folge dieser Fehlfunktionen des Darms können eine Reihe von weiteren gesundheitlichen Problemen auftreten. Diese zeigen sich vor allem an der Haut mit Rötungen, Juckreiz und Ausschlägen, an den Schleimhäuten mit behinderter Nasenatmung oder Asthma, als Kreislaufbeschwerden oder Allgemeinerscheinungen wie Müdigkeit, Erschöpfungszuständen, innerer Unruhe oder Schlafstörungen. Leistungsabfall und depressive Zustände kommen in diesem Zusammenhang häufig vor.

weiterlesen

Guter Schlaf – Pflanzliche Mittel zur Verbesserung des Schlafs

„Mein Glückstagebuch, in das ich täglich vor dem Einschlafen ein paar Zeilen eintrage, verhilft mir nicht nur zu besserem Schlaf, es hat auch mein Selbstbewusstsein gestärkt!“

schreibt uns Herr W.K., der aufgrund seiner beruflichen Stresssituation schwer einschlafen konnte. Mit der Einführung eines Schlafrituals, wie im letzten Artikel über guten Schlaf besprochen, hat sich seine Einschlafzeit deutlich verkürzt.

weiterlesen