Die Leber – oft unterschätztes Powerorgan

Die Leber - oft unterschätztes Powerorgan

„Ich fühle mich ständig abgeschlagen“, „Ich schlafe gut und bin trotzdem müde“, „Ich habe ein kaum spürbares Druckgefühl im rechten Oberbauch.“
So oder so ähnlich beschreiben Patienten mit einer belasteten Leber ihre eher unspezifischen Symptome. Diese sind jedoch oft so untypisch, dass sie meistens erst sehr spät bei einer Blut- oder Ultraschalluntersuchung vom Arzt festgestellt werden. Und zwar ganz gleich, ob die Lebererkrankung durch Alkoholgenuss, schädliche Medikamente, genetische Faktoren oder durch Bakterien und Viren hervorgerufen wird. weiterlesen

Vitamin D Einnahme – auch im Sommer???

Vitamin D auch im Sommer

„Ich habe jetzt aufgehört, meine Vitamin D Tropfen/Kapseln einzunehmen, weil Sommer ist und draußen die Sonne scheint.“

Ist das richtig?

Es gibt viele Mythen und Meinungen über die Einnahme von Vitamin D. Auch von offizieller Stelle und von vielen Ärzten wird behauptet, dass eine Supplementierung von Vitamin D in den Sommermonaten überflüssig sei, da ausreichend davon durch Aufenthalt im Freien im Körper produziert wird. Stimmt diese Meinung mit dem Stand der Wissenschaft überein? weiterlesen

Länger Leben mit Triphala und Probiotika

Länger Leben mit Triphala und Probiotika

„Herr/Frau Doktor, die Schlaftabletten, die Sie mir gegeben haben, wirken wunderbar. Seit ich die nehme, schlafe ich schneller ein, habe kaum Schlafunterbrechungen und bin morgens gut ausgeruht.“ Diesen Satz haben wir schon oft gehört. Wir suchen dann in der Patientendatei, welches beruhigende Mittel wir diesem Patienten empfohlen haben. Und siehe da – die Empfehlung lautet: Triphala und ein Probiotikum. weiterlesen

Ein Jahr Corona. Wie geht es weiter?

Impfen – Ja oder Nein?

Wie geht es Ihnen, wenn Sie etwas über Corona hören?

Dieses Thema beherrscht seit genau einem Jahr alle Informationsmedien und Gespräche. Und ein Ende ist nicht in Sicht.

Die Menschen sind müde und frustriert von den Einschränkungen. Das Verständnis für den Lockdown wird immer geringer. Jetzt, wo der Frühling alle herauslockt, fällt es zunehmend schwer, untätig zuhause zu sitzen und auf soziale Kontakte zu verzichten.

Alle Hoffnungen wurden auf die Impfungen gesetzt. Aber das Impfprogramm läuft langsam und schleppend.

Leider steigen die Infektionszahlen jetzt wieder an, so dass die Verantwortung für Lockerungen wohl kaum von den Politikern übernommen werden kann.

Viele Menschen fragen sich, ob sie sich impfen lassen sollen und wie sie die Zeit bis zur Impfung oder bis zum Entstehen einer Herdenimmunität am besten nützen können.

Die Abstandsregeln lassen ein natürliches Verhalten nicht mehr zu und können von der Mehrheit nicht länger ertragen werden. Viele Menschen aller Generationen, vor allem auch viele Jugendliche und Kinder, leiden sehr unter der ständigen Angstmache und werden davon krank. Noch nie gab es so viele Fälle von Depressionen, Essstörungen und anderen psychischen Leiden wie jetzt. weiterlesen

Ayurvedische Tipps für gesundes Herz und ausgewogene Emotionen

Ayurvedische Tipps für gesundes Herz und ausgewogene Emotionen

An diesem Wochenende ist Valentinstag – Tag der Blumen und Tag der Liebe.
Mit dem Blumenstrauß zum Valentinstag schenken wir Symbole des Frühlings und der Liebe.

Liebe ist die stärkste Emotion, die wir als Mensch erleben können. Das Herz ist das Sinnbild der Liebe.

Aus der Sicht des Ayurveda besteht das Herz aus 2 Komponenten: dem „physischen Herz“, der Muskelmasse, die unaufhörlich Blut und Vitalstoffe durch unseren Kreislauf pumpt, und dem „emotionalen Herz“, das Liebe, Freude, Trauer und alle anderen menschlichen Gefühle erfährt. weiterlesen