Jahreszeitliche Reinigungskuren

Wann haben Sie sich zuletzt etwas Gutes getan? Eine Massage, ein Wellness-Wochenende?

Wohlbefinden ist wichtig für ein starkes Immunsystem. Am wohlsten fühlen wir uns, wenn wir innerlich gereinigt sind. Deswegen empfehlen die klassischen ayurvedischen Texte seit Jahrtausenden, durch jahreszeitliche Reinigungskuren „innerlich aufzuräumen“.

Mit unseren verschiedenen Webinaren ermöglichen wir Ihnen, sich ohne großen Aufwand in einen optimalen Jahreszeiten-Rhythmus einzustimmen. Nun steht das Webinar „Winterfit“ vor der Tür und wir laden ein zum Mitmachen!

Ayurvedische Reinigungskuren

Warum wird empfohlen, so häufig Reinigungskuren anzuwenden?

Das  hat einfache praktische Gründe. Im menschlichen Körper sammeln sich über die Tage und Wochen hinweg Altlasten an. Aus der modernen Forschung wissen wir, dass in jeder Zelle „Zellmüll“ entsteht, der aus unbrauchbar gewordenen Bausteinen der Zelle übrig bleibt. Auch im Bindegewebe sammeln sich Materialien an, die der Körper vorübergehend nicht verwerten kann. Das Bindegewebe ist so etwas wie ein „Altstoffsammelzentrum“ des Körpers.

Aus dem Alltag wissen wir, dass jede Art von Schmutz umso schwerer zu reinigen und zu beseitigen ist, je länger er auf Instrumente oder Gegenstände einwirkt. Wenn z. B. gebrauchtes Geschirr tagelang nicht abgewaschen wird, trocknet der Schmutz ein. Es ist dann notwendig, das Geschirr vor dem Reinigen erst einzuweichen und mit Tensiden zu behandeln. Erst nach längerer Einwirkzeit löst sich der Schmutz wieder leicht.

Alter Schmutz haftet fest

Umso schwieriger ist es, ihn los zu werden.

Im Körper sieht es ähnlich aus. Jahrelang bestehende Schlacken und Altlasten werden von den Zellen und Organen immer fester abgeschottet, sie inkrustieren und verhärten. Subjektiv merkt man das daran, dass man immer steifer und unbeweglicher wird. Je länger diese Schlacken unbehelligt sich im Körper aufhalten, umso schwieriger ist es, sie los zu werden.

Reinigung unmittelbar nach Gebrauch geht leicht und schnell

Viel leichter zu reinigen sind Gegenstände unmittelbar nach ihrem Gebrauch. Da genügt ein kurzer Guss Wasser und ein schnelles Darüberwischen – und fertig ist die Reinigung. Wird der Körper alle paar Monate entschlackt, geht alles schnell und schmerzlos. Jahrelang inkrustierte Schlacken hingegen halten fest. Sie lösen sich nur schwer und unter Schmerzen.

Ama ist Nährboden für Krankheiten, Ojas nährt Glück und Gesundheit

Diese Schlacken werden im Ayurveda als Ama bezeichnet. Ama gilt als Nährboden für alle Krankheiten. Die Idee, Ama in möglichst kurzen Abständen auszuleiten, kommt daher, dass man dadurch wesentlich bessere Ergebnisse erzielt. Wird Ama beseitigt, kann aus der Nahrung wieder ausreichend Ojas hergestellt werden, das ist die Grundsubstanz für Glück und gute Gesundheit. Mit ausreichend Ojas kann sich der Organismus gegen alle Krankheiten und gegen das Älterwerden schützen.

Die Devise ist also: besser öfter mit einer kurzen Reinigungskur entschlacken, als zu warten, bis man endlich Zeit und Geld für die ultimative Pancha Karma Kur hat.

Um allen Menschen Reinigungskuren in kurzen Abständen zu ermöglichen, haben wir streng nach den Vorlagen klassischer Texte unsere Maharishi AyurVeda Webinare entwickelt.

„Winterfit“: optimale Reinigung nach der warmen Jahreszeit, Ausgleich von Vata, um für die kalte Jahreszeit gestärkt zu sein.

„Kräuter Detox“: findet als Webinar in der Fastenzeit statt, kann individuell jederzeit durchgeführt werden. Diese Kur ist die beste Möglichkeit innerhalb kürzester Zeit große Mengen von Ama zu beseitigen.

„Glücklich Schlank“: Am Ende der Kapha-Jahreszeit hilft diese 3,5-wöchige Kur, angesammeltes Kapha und Ama zu beseitigen. Das wichtigste bei dieser Kur ist die nachhaltige Übung von optimalem Essverhalten und anderen Aspekten des ayurvedischen Lebensstils.

Möchten Sie JETZT Ihre Gesundheit stärken oder untätig auf eine Impfung warten? Entscheiden Sie selbst!

Wir sind bereit, Ihnen alle Unterstützung, die Sie für gute Gesundheit, Wohlbefinden und ein starkes Immunsystem brauchen, zu geben.

AYURVEDAWEBINAR