Newsletter Juli 2018

Sommerzeit – Urlaubszeit

Laut Ayurveda ist der Sommer mit den wärmeren Temperaturen dem Pitta-Dosha untergeordnet. Wenn die Außentemperaturen steigen, wird das Wärmeprinzip auch in unserem Körper angeregt. Um dieses Mehr an innerer Wärme auszugleichen, ist es notwendig, erhitzende Aktivitäten zu reduzieren und für Entspannung und Kühlung zu sorgen. Welche Urlaubsaktivitäten sind besonders geeignet, um die angeregten Doshas auszugleichen?

Newsletter Juli 2018Über das Arbeitsjahr hinweg vermehren sich alle Doshas und führen zu einem Ungleichgewicht, das durch eine Regenerationszeit ausgeglichen werden soll. Stress, Überstunden, mangelnder Schlaf und häufiger Ortswechsel führen dazu, dass Vata  vermehrt wird. Falsche Essgewohnheiten, Kompensation von unbefriedigten Bedürfnissen durch kulinarische Genüsse, sitzende Lebensweise und Bewegungsmangel führen zu einer Anhäufung von Kapha. Übermäßiger Ehrgeiz, emotionale Belastungen, Genussmittel wie Alkohol, Kaffee, Tee und Drogen, chemische Hilfsmittel in der modernen Ernährung und ungewohnte Hitze in der Natur vermehren Pitta.

Der Sommerurlaub ist der ideale Zeitrahmen, um alle drei Doshas wieder in Balance zu bringen.

Vata braucht Ruhe und Entspannung durch ausreichend Schlaf und Tagesaktivitäten ohne Zeitdruck.
Pitta braucht Kühlung und Erfrischung durch Klimawechsel und Nähe zu Bergen und Wasser.
Kapha braucht die milde Stimulation von sanfter Bewegung, um in Balance zu kommen.

Nutzen Sie Ihren Sommerurlaub dazu, das bei Ihnen vorherrschende Dosha besonders zu beachten und für Ausgleich zu sorgen.

Welches Dosha dominiert bei Ihnen? Finden Sie hier einen Dosha-Test.

Finden Sie Tipps für individuell angepasste, regenerierende Bewegung im Alltag im  Artikel „Bewegung ist Leben“.

Mit gesunden Grüßen
Ihr Dr. Wolfgang Schachinger