So stärke ich mein Immunsystem

Durch gemeinsame Anstrengung scheint eine tödliche Seuche durch Coronavirus vorerst abgewendet zu sein. Die Neuerkrankungen gehen deutlich zurück, die Anzahl der Todesopfer durch COVID-19 liegen weit unter den Zahlen der jährlichen Grippewelle.

Dennoch wird uns das Coronavirus noch lange beschäftigen. Einerseits wegen der wirtschaftlichen Folgen des Stillstands, andererseits wegen der ständig lauernden Gefahr eines Wiederaufflackerns von Ansteckungen. Beide Folgen werden uns viel abverlangen. Es wird gemeinsamer Anstrengungen bedürfen, um den gewohnten Lebensstandard aufrecht zu erhalten. Wir werden uns im Alltag an viele Neuerungen anpassen müssen.

Aus unserer Sicht sind die Folgen für unsere Gesundheit noch viel gravierender. Mehr denn je sind wir verpflichtet, uns um Gesundheit und Vitalität zu kümmern. Die Corona-Infektion hat ganz klar gezeigt: Wer ein starkes Immunsystem hat, wer in Balance ist, ist nicht anfällig für eine Infektion, und schon gar nicht für einen komplizierten Krankheitsverlauf mit Corona-Virus.

Wenn der Stillstand vorbei ist, kommt es darauf an, den neuen Herausforderungen mit einem starken Immunsystem zu begegnen. Wir möchten Ihnen gerne dabei behilflich sein, das zu erreichen.

Faktoren für ein starkes Immunsystem

Das Immunsystem ist hoch komplex. Viele Funktionen, Botenstoffe und spezialisierte Körperzellen greifen ineinander, um die Integrität unseres Körpers aufrecht zu erhalten. Die Aufgabe ist klar definiert: Nur Substanzen und Keimen den Eintritt in den Körper erlauben, die nützlich sind. Alles, was schaden könnte, muss am Eintritt gehindert werden oder im Körper unschädlich gemacht werden.

In der Menschheitsgeschichte hat sich gezeigt, dass Mangel an Vitalstoffen die Entstehung von Krankheiten und Seuchen begünstigt hat. Das gilt für den Vitamin C Mangel der Seefahrer ebenso wie für den Vitamin D Mangel, der durch die Verstädterung verstärkt aufgetreten ist.

In allen alten Naturheilsystemen gab es Stärkungsmittel, die die Anfälligkeit gegenüber Krankheiten reduzieren sollten. Im Maharishi Ayurveda werden diese als „Rasayanas“ bezeichnet. Diese Rasayanas werden zum Teil extrem aufwändig zubereitet und enthalten eine Vielzahl sogenannter pflanzlicher Sekundärstoffe, die die körpereigenen Enzymsysteme unterstützen.

Die moderne Naturwissenschaft konnte mit Vitaminen, Mineralstoffen, Aminosäuren, Hormonen und Botenstoffen Substanzen definieren, die für viele körperliche Funktionen essenziell, das heißt unerlässlich, sind. Die orthomolekulare Medizin definiert Gehalt und Bedarf des Körpers an diesen Stoffen. Dabei zeigt sich, dass im Allgemeinen Blutwerte als „normal“ bewertet werden, die eher eine Unterversorgung darstellen.

Mit einer Unterversorgung an Vitalstoffen kann man nicht erwarten, dass das Immunsystem optimal funktioniert.

Diagnostik

Um festzustellen, ob Handlungsbedarf besteht, sollte idealerweise zuerst die Ausgangssituation erhoben werden. Durch eine Blutabnahme können viele der essenziellen Stoffe, die der Körper für eine optimale Funktion braucht, gemessen werden.

Durch eine ayurvedische Pulsdiagnose, die wir bei allen unseren Patienten und Patientinnen durchführen, kann festgestellt werden, wie weit die im Ayurveda definierten Funktionskreise der Physiologie in Balance sind. Wie gut sind Doshas (Regelprinzipien), Agni (Verdauungskraft) und Dhatus (Körpergewebe) im Gleichgewicht und aufeinander abgestimmt?

Aus den Resultaten der Blutwerte und der Pulsdiagnose ergibt sich eine personalisierte Therapie.

Orthomolekulare Medizin

Für ein starkes Immunsystem sind die Mineralstoffe Magnesium, Zink und Selen besonders wichtig. Wird durch die Blutanalyse ein Defizit festgestellt, sollten diese Substanzen als Nahrungsergänzungen substituiert werden. Bei den meisten Mineralstoffen stellt die Dosierung kein Problem dar. Lediglich bei Selen kann Überdosierung zu ungünstigen Wirkungen führen. Deswegen sollten die Blutspiegel der Mineralien gelegentlich kontrolliert werden.

Von den Vitaminen sind besonders Vitamin C und D für normale Abwehrkräfte bedeutungsvoll. Zuverlässige Quellen aus China haben berichtet, dass Patienten mit COVID-19 zusätzlich zu schulmedizinischen Mitteln Infusionen mit hochdosiertem Vitamin C erhalten haben. Sind die besonders niedrigen Todesraten durch COVID-19 in China darauf zurückzuführen? Das wird man wohl erst in einigen Jahren wissen.

Vitamin D sollte in unserer Klimazone und bei unserem Lebensstil mit vorwiegendem Aufenthalt in geschlossenen Räumen unbedingt ganzjährig substituiert werden. Die Höhe einer sinnvollen Vitamin D Substitution wird noch heftig diskutiert. Sicher ist, dass Bevölkerungsgruppen mit besonders niedrigem Vitamin D Spiegel, wie Altenheimbewohner, die höchste Todesrate an COVID-19 aufweisen.

Kennen Sie Ihren Vitamin D Spiegel?

Sind Sie ausreichend geschützt? Wenn Sie diese Fragen nicht sicher mit „Ja“ beantworten können, ist es höchste Zeit für eine Vitamin D Bestimmung und eine an Sie persönlich angepasste Vitamin D Therapie.

Maharishi Ayurveda

Das Zauberwort für starke Abwehrkräfte heißt „Ojas“. Das ist die Körperflüssigkeit, die entsteht, wenn Nahrung optimal verdaut wird. Um das zu erreichen, braucht es einige Voraussetzungen: regelmäßiges Entschlacken, die individuell passenden Nahrungsmittel und richtiges Essverhalten.

Bei persönlichen Konsultationen mit Pulsdiagnose in unserer Praxis achten wir besonders darauf, dass Sie Ernährungsempfehlungen und ayurvedische Anwendungen für zuhause bekommen, die für Sie persönlich optimal sind.

Bei unseren Webinaren geben wir das Wissen über diese Faktoren weiter. In kurzer Zeit können Sie alles lernen, was zur Stärkung des Immunsystems von Bedeutung ist.

Beim kürzlich abgehaltenen Webinar „Gesundheit JETZT“ haben wir besonderes Augenmerk auf Lebensstil und Ernährung gelegt. Sollten Sie dieses Live-Webinar versäumt haben, haben Sie jetzt die Gelegenheit, alles nachzuholen.

„Gesundheit JETZT“ gibt es ab sofort als ON DEMAND Webinar:

Webinar ON DEMAND

 

Zusammenfassung

Große Opfer an Gesundheit und Menschenleben durch die Corona-Pandemie konnten durch intensive Maßnahmen und gemeinsame Anstrengungen vorerst abgeschwächt werden. Die Gefahr von COVID-19 ist jedoch nicht vorbei.

Wer dieser Krankheit entkommen möchte, sollte nicht auf eventuell wirksame Medikamente für Schwerkranke oder Impfungen warten.
JETZT ist die Zeit, Gesundheit und Immunsystem zu stärken.

Wir bieten eine umfassende Diagnostik von wichtigen Co-Faktoren für das Immunsystem und ganzheitliche Therapieansätze zur Stabilisierung guter Gesundheit in unserer Praxis an.