Ayurveda

„Wissen vom Leben“

AYURVEDA wird auch als „Mutter der Medizin“ bezeichnet, da er Einfluss auf alle anderen großen Heilsysteme hatte.

Seinen Ursprung, seinen Weg zu uns Menschen, fand er vor vielen Jahrtausenden. Der Ayurveda lehrt eine universale Lebensweise, die uns dazu anleitet, den Alltag gesünder und bewusster zu gestalten. Die traditionellen Regeln des Ayurveda sollten an die jeweiligen kulturellen und klimatischen Gegebenheiten angepasst werden.

Diese zeitlose und umfassende Heilkunde befasst sich mit dem Leben an sich, mit den ganz grundlegenden Eigenschaften und den universalen Gesetzmäßigkeiten, die das Leben regieren.

In unserer Praxis verstehen und praktizieren wir den Ayurveda als Medizin, die Bewusstsein als Grundlage des Lebens versteht. Diese Sichtweise wurde von Maharishi Mahesh Yogi (1918 – 2008) als „Maharishi AyurVeda“ begründet.

 

Entspannen , Bewegen, Ernähren, Entschlacken und Zufriedenheit durch Umsetzung der Lebensziele.

Mit Hilfe dieser 5 Säulen schaffen wir es gemeinsam, den eigentlichen Lebenszweck zu erfüllen: Ausdehnung von Glück!

5 Säulen der Gesundheit - Entspannen  5 Säulen der Gesundheit - Ernähren
  
5 Säulen der Gesundheit - Entschlacken  5 Säulen der Gesundheit - Bewegen

 

Vortrag von Dr. Schachinger zum Thema „Ama Pachana, research on heart rate variabilty“ – in englischer Sprache

Second International Ayurveda Congress
1 – 2 April 2017, London

 

Maharishi Ayurveda Gesundheitszentrum Ried