Ayurvedische Reiseapotheke

Eine Anfrage erreicht uns in letzter Zeit oft: „Welche ayurvedischen Mittel soll ich in den Urlaub mitnehmen?

Wir geben Ihnen in unserem Blogartikel eine Übersicht über ayurvedische und orthomolekulare Präparate, die in urlaubstypischen Situationen unter Umständen sofort gebraucht werden, aber am Urlaubsort nicht erhältlich sind.

Entschlacken | Verstopfung | Sonnenschutz | Brech-Durchfall | Elektrolyt-Verlust | Schlafstörungen | Muskelkater | Insekten | Regeneration | Infekte, Hals-, Blasenentzündung

Die Empfehlungen richten sich nach Beschwerden, die Sie vielleicht schon in früheren Urlauben hatten oder die in einer neuen Urlaubssituation auftreten können. Achten Sie bei der Auswahl der Mittel auf Ihre persönlichen Schwachpunkte!

Vorbereitung und Anreise

Wer gestresst und völlig übermüdet in den Urlaub abreist, läuft Gefahr, an den ersten Urlaubstagen zu erkranken. Stress und Müdigkeit blockieren das Immunsystem und machen anfälliger für Infekte durch bisher unbekannte Keime am Urlaubsort. Wer gestresst ist, ist in neuen Situationen auch verletzungsanfälliger.

Bei der Anreise zum Urlaub ist man im Auto, Zug oder Flugzeug oft sehr kühlen Temperaturen durch Klimaanlagen ausgesetzt. Unterschätzen Sie diese Gefahr nicht und sorgen Sie dafür, dass Ihre Umgebungstemperatur nicht all zu sehr abgekühlt wird, oder wenn das nicht möglich ist, dass Sie sich durch ausreichend Kleidung vor kalter Zugluft schützen.

Entschlacken vor oder am Beginn des Urlaubs

Um sich optimal auf den Urlaub vorzubereiten, sollten Sie schon vor dem Urlaub einen Teil Ihrer Belastungen loswerden. Dazu eignet sich die Kräuter-Detox Kur, die Ihre Entgiftungsorgane aktiviert und hilft, ein Gleichgewicht herzustellen, bevor Sie abreisen. An den letzten Arbeitstagen oder in den ersten Urlaubstagen sollten Sie durch unsere tausendfach bewährte Entgiftungskur Kräuter-Detox Geist und Körper reinigen und auf „Normalbetrieb“ bringen. Damit reduzieren Sie die Gefahr von gesundheitlichen Problemen im Urlaub und ermöglichen eine vollständige Regeneration. Finden Sie hier unsere Vorschläge, wie Sie die Kräuter-Detox Kur anwenden können.

Verstopfung – das häufigste Problem beim Ortswechsel

Ein großer Teil von Urlaubern oder auch Geschäftsreisenden hat das Problem, dass bei Ortswechsel die Stuhlausscheidung ins Stocken gerät. Aus ayurvedischer Sicht ist das leicht erklärbar: Reisen vermehrt Vata und erhöht dadurch die Spannung im Dickdarm. Es dauert oft Tage, bis diese Spannung abgebaut ist und sich ein entspannter Darm wieder regelmäßig entleert.

Unser Tipp: Beginnen Sie schon 1 – 2 Tage vor dem Urlaub, Ihre (übliche) Dosis von MA505 Triphala Plus auf 2x täglich 2 Tabletten früh und vor dem Schlafen zu erhöhen. Sollte an den ersten Urlaubstagen trotzdem eine Verstopfung eintreten, können Sie MA505 für einige Tage 2-stündlich einnehmen, bis sich der Stuhlgang wieder einstellt. Sobald dies der Fall ist, können Sie wieder auf Ihre übliche Dosierung von 1 – 2 Tabletten vor dem Schlafen reduzieren.

Sonnenschutz – wie soll ich vorgehen?

Der beste Schutz vor Entzündungen der Haut durch Sonnenbestrahlung (Sonnenbrand) ist neben einer Sonnenschutzcreme ein hoher Vitamin D Spiegel.

Nehmen Sie auch im Sommer regelmäßig Vitamin D ein! Ein hoher Vitamin D Spiegel hilft der Haut, mehr Sonne zu tolerieren und sich von einem eventuell erlittenen Sonnenbrand schneller zu erholen. Bleiben Sie bei Ihrer üblichen Dosierung von 1000 i.E. pro 20 kg Körpergewicht für sich selbst und die ganze Familie. Am einfachsten ist es, die Tropfen auf Ihr Frühstück (Brot, Obst oder Müsli) aufzutropfen.

Wenn Sie sich länger in der Sonne aufhalten, sollten Sie unbedingt spätestens 15 – 30 Minuten nach Beginn der Sonnenexposition eine Sonnenschutzcreme mit hohem Sonnenschutzfaktor auftragen oder lichtdichte Kleidung tragen. Vergessen Sie beim Eincremen mit Sonnencreme nicht auf Nasenspitze, Ohrmuscheln und auf die Teile der Kopfhaut, die nicht durch eine Kopfbedeckung geschützt sind.

Auch Kinder sollten erst ca. 15 – 30 Minuten nach Beginn der Sonnenexposition mit hohem Lichtschutzfaktor eingecremt werden.

Nach einem Sonnenbad empfehlen wir die Anwendung von Aloe Vera Gel, um entzündliche Veränderungen oder Spätschäden an der Haut zu verhindern.

(Brech-) Durchfall – „die Rache der südlichen Götter“

Wärmeres Klima löst bei vielen Reisenden früher oder später eine Durchfall-Episode aus. Ob dafür erhöhtes Pitta, die veränderte Bakterienflora des Gastlandes oder beides ursächlich ist, bleibt dahingestellt.

Wer dafür empfänglich ist, möge einige Punkte beachten: wenig oder keine Rohkost (Früchte und Salate), keine Eiswürfel, gut kauen, Überessen vermeiden, nur Flaschenwasser trinken.

Vorbeugend kann man mit Beginn der Reise die Darmflora stärken, indem man passende Probiotika einnimmt: z.B. Omnibiotic Stress Repair, Omnilactis 10, Omnibiotic Reise. MA1 Tabletten, ein Konzentrat aus Amla Früchten, können vorbeugend eingesetzt werden (Dosis: 2x täglich 2 Tabletten vor dem Essen), wirken aber auch hervorragend, wenn sich der Darm nach einem Reisedurchfall erholen möchte (Dosis: 2 – 4x täglich 2 Tabletten).

Menschen mit empfindlichem oder chronisch krankem Darm sollten zusätzlich ein Fläschchen Kutajarishta  im Reisegepäck mitführen. Dieses Mittel stoppt rasch einen akuten Durchfall.

Wenn zusätzlich Erbrechen auftritt, sollten Sie MA634 (Minzöl) griffbereit haben. Verwenden Sie dieses intensive Aromaöl äußerlich (1 – 2 Tropfen auf Schläfen, Stirn, Oberlippe oder Nasenflügel einreiben) und innerlich (1 Tropfen auf 1 Esslöffel Wasser, halbstündlich wiederholen).

Elektrolyt-Verlust durch Erkrankung oder starkes Schwitzen

Bei einem (Brech-) Durchfall gehen wertvolle Salze verloren, die der Körper unbedingt braucht, um normal zu funktionieren. Dazu gehören Kalium, Kalzium und Magnesium. Alle diese Mineralien sind in physiologischer Zusammensetzung in unserem Basenpulver  enthalten. Gleichgültig, ob ein Flüssigkeitsverlust durch Krankheit oder starkes Schwitzen bei Sportausübung verursacht wurde, durch Anwendung des Basenpulvers stellen Sie sowohl das Säure-Basen-Gleichgewicht als auch die Balance der Mineralien rasch wieder her. Trinken Sie in derartigen Situationen mehrmals täglich 1 Glas (sauberes) Wasser mit je einem Teelöffel Basenpulver. Nach einer Mahlzeit sollten Sie 2 Stunden warten.

Unruhe und Schlafstörungen

Jede Reisetätigkeit erhöht vorübergehend das Vata-Dosha, und das kann zu innerer Unruhe und Schlafstörungen führen. Auch wenn vor dem Urlaub intensiver Stress erlebt wurde, kann die Stresslösung im Urlaub Unruhezustände bis zu Panikattacken verursachen.

Für alle Urlauber, die eine zusätzliche Beruhigung der Nerven brauchen, empfehlen wir MA1401 Vata Balance Tabletten. Diese können Sie sehr individuell dosieren und 1 – 2 Tabletten einnehmen, wann immer die Unruhezustände auftreten, also untertags, aber auch vor dem Schlafen oder nachts bei Schlafunterbrechungen.

Wenn Sie bei Ihrer Urlaubsreise mehrere Zeitzonen überschreiten oder schon vor dem Urlaub unter Schlafstörungen leiden, kann der Einsatz von Melatonin-Tropfen sinnvoll sein. Dosierung: 4 (- 8) Tropfen zum Einschlafen oder bei Schlafunterbrechungen über 10 Minuten.

Gelenksbeschwerden und Muskelkater

Ungewohnte oder verstärkte Sportausübung (von Wandern bis Leistungssport) im Urlaub führt oft zu Schmerzen in Rücken oder Gelenken. Wer dazu neigt, sollte schon im Vorfeld mit Einreibungen von Rücken oder betroffenen Gelenken mit MA628 Öl beginnen. Als Mittel zur innerlichen Anwendung eignen sich MA572 Tabletten. Dosierung: 2 – 3x täglich 2 Tabletten.

Um Muskelkater vorzubeugen und den Muskelaufbau optimal zu unterstützen, eignet sich MA1 (Sportler Rasayana). Dosierung: 2 – 3 Tabletten vor und nach Sport, idealerweise zusammen mit Basenpulver.

Zur Unterstützung der Regeneration nach sportlichem Training empfehlen wir Ubiquinol Coenzym Q10. Diese körpereigene Substanz bewirkt, dass in den Kraftwerken der Zellen, den Mitochondrien, die Energie, die mit der Nahrung zugeführt wird, rasch in körpereigene (Regenerations-) Energie umgewandelt werden kann.

Insekten

In der Natur, vor allem in tropischen Ländern sind Insekten oft lästig, in Malaria-Ländern können Sie auch gefährlich sein. Allen Stechmücken ist gemeinsam, dass sie scharfe, ätherische Öle nicht mögen. Verwenden Sie reichlich MA634 Minzöl in Ihrem Zelt oder in Ihrem Hotelzimmer: einige Tropfen auf Schlafsack oder Bettwäsche, mit einigen Tropfen MA634 die Teile der Haut einreiben, die nicht durch Kleidung oder Bettwäsche bedeckt sind. In Malaria-Ländern unbedingt auch Insektennetz aufspannen!

Regeneration durch Ölmassage

Nutzen Sie Ihren Urlaub auch dazu, regenerierende Empfehlungen aus dem Ayurveda möglichst täglich umzusetzen: Meditation, Yoga, Ölmassage

Je mehr Sie sich für diese Tätigkeiten Zeit nehmen, umso länger wird der Erholungseffekt Ihres Urlaubs anhalten.

Wenn Sie sich auf einen Badeurlaub begeben, empfehlen wir Ihnen Kokosöl für die Ölmassage. Bei einem Wander- oder Sporturlaub können Sie z.B. Vata-Massageöl, Sesamöl oder MP1-Öl mit etwas Gelenksöl (MA628) oder Muskelöl (MA929) anreichern, bevor Sie Ihre Ölmassage durchführen.

Infekte, Hals- und Blasenentzündungen

Durch Klimaanlagen oder überraschende Kälteeinbrüche kommt es im Urlaub oft zu Erkältungskrankheiten. Als sofortige Maßnahme empfehlen wir: Inhalation mit MA634, Einnahme von MA687 Kräutertabletten und MA505 im häufigen Wechsel. Dadurch kann oft Schlimmeres verhindert werden.

Bei Neigung zu Halsentzündungen oder Blasenkatarrh können Sie unter Umständen durch die sofortige Einnahme von Septilin-Tabletten einen schweren Verlauf verhindern. Nehmen Sie bei Hals- oder Blasenentzündungen 2 Septilin Tabletten ca. alle 2 Stunden.

Zusammenfassung

Ihr Sommerurlaub gelingt dann am besten, wenn Sie einen kleinen Zeitpuffer zwischen Arbeitsstress und Abreise in den Urlaub einhalten. Besonders empfehlenswert ist eine kurze Entschlackungskur (Kräuter-Detox verkürzt) 1 – 2 Wochen vor Beginn des Urlaubs.

Welche Beschwerden hatten Sie in früheren Urlauben? Suchen Sie aus unseren Empfehlungen die Punkte heraus, die Ihren Schwachstellen am meisten entsprechen!

In diesem Sinn wünschen wir Ihnen einen erholsamen Sommerurlaub!

Zum Blog Reiseapotheke auf www.ayurvedashop.at