soma – Wie alles begann | Teil 1

soma – Wie alles begann

soma befindet sich derzeit in der baulichen Entstehung. Den Gedanken dazu gibt es jedoch schon sehr lange. Die ganze Geschichte dazu kennen nur die Insider rund um Dr. Wolfgang Schachinger. Daher haben wir uns entschlossen, eine kleine Geschichts-Serie zu erstellen und Newsletter für Newsletter erzählen, wie es zu diesem Projekt kam.

Teil 1 | soma, das neue Zentrum für Maharishi Ayurveda – was ist Maharishi Ayurveda?

Was ist Ayurveda?“ Das wusste um 1980 in Europa niemand. Einige wenige Interessierte an Yoga und indischer Kultur hatten eine Ahnung davon, aber Experten auf diesem Gebiet gab es außerhalb Indiens nicht. Das sollte sich ändern, wenn es nach den Vorstellungen von Maharishi Mahesh Yogi ging.

Maharishi hatte 1958 Indien verlassen, um seine einfache und wirkungsvolle „Transzendentale Meditation“ weltweit bekannt zu machen als praktische Methode, um persönliches Leid zu überwinden und Glück zu finden, und um der Welt einen Weg zu mehr Frieden zu schenken.

1968 wurde Maharishi schlagartig weltberühmt, als die Beatles und bekannte Hollywood-Stars seine Meditationskurse besuchten und propagierten.

Die Beatles bei Maharishi Mahesh Yogi

Mitte der 1980er Jahre begann Maharishi, zusätzlich zur Meditation den Ayurveda als natürlichen Weg zu guter Gesundheit bekannt zu machen. Er wurde bei der Globalisierung des Ayurveda, der bis zu diesem Zeitpunkt nur regionale Bedeutung in Indien hatte, von den berühmtesten Ayurveda-Ärzten Indiens unterstützt. Seine Vision war, durch die globale Anwendung von Ayurveda eine „krankheitsfreie Gesellschaft“ zu ermöglichen.

berühmteste Ayurveda-Ärzte Indiens

Um sicher zu gehen, dass Ayurveda ganzheitlich, mit all seinen möglichen Therapie-Methoden von Meditation über Yoga und Heilkräuter bis zu Reinigungskuren angewandt wird, wurde der Begriff „Maharishi Ayurveda“ geprägt.

Vor allem im deutschen Sprachraum hat der Ayurveda rasch Fuß gefasst und viele Menschen von seiner Wirksamkeit in der Behandlung chronischer Krankheiten und in der aktiven Gesundheitsvorsorge überzeugt.

Heute gibt es bei uns kaum noch jemand, der den Begriff Ayurveda nicht kennt. Dennoch bleibt viel zu tun, um das volle Potenzial von Maharishi Ayurveda in Kombination mit den Erkenntnissen und Methoden der modernen Medizin zum Wohle der Menschheit auszuschöpfen.

Wie kam der Ayurveda ins Innviertel?

soma – Wie alles begann | Teil 2